Dienstag, 4. August 2015

Mein erster Quilt...


...wie spricht man das eigentlich richtig aus?

Naja egal, ich hatte mir jedenfalls schon lange mal vorgenommen es im Kleinen zu versuchen. Ich bewundere diese aufwändigen Patchworkarbeiten sehr, aber ich weiß es ist nichts für mich, wieder und wieder die gleiche Naht zu nähen. Außerdem dauert es mir zu lang.
Dann habe ich dieses Tutorial von Pattydoo entdeckt, genau das richtig für mich, geht recht fix und ist dafür ziemlich effektvoll. Jellyrolls finde ich allerdings unverschämt teuer und das richtige gefunden habe ich auch nicht. Wenn ich da den Meterpreis hoch rechne wird mir einfach nur schlecht.





Ich habe mir aus diesem Buttinette Patchworkpaket Streifen geschnitten. Sie sind 7,5 x 30 cm. Es ist nicht ganz einfach die Farben zufällig wild und gleichmäßig zu mischen war nicht so einfach, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.









Die letztendliche Größe beträgt 90 x 120cm. Als Innenleben habe ich ein IKEA Plaid genommen, eine Fleecedecke also. Die Rückseite ist ein Baumwollstoff in der gleichen Farbfamilie wie die Decke. Jeden Stoff des Quiltpaketes gibt es auch als Meterware.



Und ab damit zum creadienstag

Sommerliche Grüße

Bea

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Erstlingswerk hast du da gemacht! Und zu Deiner Frage: man spricht es, wie man es schreibt :-)))

    AntwortenLöschen
  2. da kannst du sehr stolz auf deinen ersten
    .....kilt ....kwilt
    ... wie auch immer ... sein ;-P
    lg andrea

    AntwortenLöschen