Donnerstag, 19. Juni 2014

Sommerkleider müssen her...






... irgendwie hänge ich ja der Zeit immer bissi hinterher, so viel ich auch nähe meine to sew Liste wird immer länger.
 
Jetzt habe ich mich für das in Fachkreisen als " Dodokleid" ( mal googeln) bekannte Schnittmuster entschieden.
 


 
 
 
Ich habe es schon zum zweiten Mal genäht, ich mag einfach Wasserfallausschnitte so gern.
 
 
 
 
 
 
Die Ausschnitt und Ärmelkanten habe ich mit Jerseyschrägband eingefasst.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und ab damit zu rums.
 
 
Sommerliche Grüße
Bea
 

Kommentare:

  1. Wow, das Kleid sieht toll aus. Ich mag deine Stoff- und Schrägbandwahl sehr. Wäre was für mich, nur leider das Schnittmuster nicht. Ich hab' einfach keine Taille :-(
    Echt raffiniert, und bestimmt unheimlich bequem!!!
    Viel Freude damit!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,
      danke für den netten Kommentar. Ich finde Du hast eine Superfigur!
      Vg Bea

      Löschen
  2. Hallo, das Kleid habe ich auch auf der Liste. Wie hoch wwar denn dein Stoffverbrauch ohne Ärmel?
    Habe Copupons vom Stoffmarkt bin aber eben nicht sicher ob die langen (Und bin noch nicht zum messen gekommen, weil ich so lange brauchte das SM zu kleben ;o))
    DANKE Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uta,

      also erst mal habe ich das Kleid um 2 Nummern vergrößert. Und dann hatte ich nur 1 m Stoff. Ich habe den Fadenlauf ignoriert und unten ein Stück gestückelt. Es ist es 5 cm kürzer als im Schnitt. Außerdem ist im Schnitt das Wasserfallteil doppelt zugeschnitten, das fand ich für ein Sommerkleid unnötig. Ich habe das Kleid schon mal genäht mit Ärmeln und habe 1,50 m ( Stoff lag aber etwas breiter) verbraucht. So wie es ist würde ich sagen bei korrektem Fadenlauf 1,30 m.

      Vg Bea

      Löschen