Donnerstag, 17. April 2014

Da mit die Wickeloptikmartha mit Probestoff so gefallen hat...

... musste ich sie schnell mit "gutem" Stoff nähen.
 
 
 
 
 
 
 
Wie ich das angestellt habe mit der Schnittumwandlung in eine Wickelmartha könnt ihr hier sehen. 
 
An die Ausschnittkanten und die Teilungsnaht unter Brust habe ich ungefasste Jerseystreifen genäht, die ich gedehnt habe, damit sie sich schön rollen. Jetzt nach dem ersten Waschen rollen sie sich noch viel schöner.
 
Bei dieser Version habe ich allerdings als Brustteil die faltenlose Stillversion genutzt. Um das Oberteil an meinen Busen anzupassen habe ich nicht nur das Oberteil verlängert, sondern auch die zu viel verlängerte Seitenaht mit einem Abnäher wieder auf Originallänge gebracht. Mein Busen ist bissi tiefer als der der Schneiderpuppe, er sitzt super.
 
Ich wollte Euch noch mehr Bilder zeigen, aber irgendwie streikt der Rechenknecht , ich kann sie nicht hochladen, Sie werden nachgereicht.
 
 
 
 
Und ab damit zu rums.
 
 
Ich wünsche Euch allen frohe Ostern!
VG Bea
 

Kommentare:

  1. Huhu! Sieht super aus das "Wickelkleid"!!! Schöner Stoff!
    Schön, dass Du bei mir vorbeigeschaut hast! :-)
    GLG
    Ena

    AntwortenLöschen
  2. ui, das ist schön! kann ich es haben ? ;) nein ehrlich, gefällt mir super. vor allem in der Kombination! lg andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber... da passt Du aber wahrscheinlich zweimal rein ;-)

      VG Bea

      Löschen