Montag, 24. März 2014

Gestern waren wir unterwegs...

... und haben viele Komplimente für das Kleid meiner Tochter bekommen. Deswegen möchte ich es Euch nicht vorenthalten.
 
 
Es ist ursprünglich das Weihnachtskleid 2013 gewesen, keine Ahnung warum ich es nicht eher gepostet habe.
 
 
 
 
 
Der Ballonteil ist selbst gebastelt, zugrunde gelegt habe ich dieses Schnittmuster von burda:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Um die Taille habe ich den Stoff nicht gerafft, sondern in einer abartigen Fiselarbeit in Falten gelegt. Das hatte zur Konsequenz, dass die Robe sehr figurbetont wurde. Um den Ein- und Ausstieg zu erleichtern habe ich einen Reißverschluss in die Seitennaht genäht.
 
 
 
 
 
Geschlossen ist das Kleid hinten mit Kamsnaps.
 
Für das nächste Kleid sollte die Teilungsnaht einen Ticken höher sein.
 
 
 
 
 
 
Das Kleid hat übrigens keine Ärmel, die roten stammen von einem Shirt.
 
Den Stoff hatte ich schon vor längerem mal bei dekkersstoffen.nl gekauft.
 
Apropos Burda, ich habe mich mal durchgerungen eine Facebookgruppe zu gründen, die sich mit Burdaschnittmustern und ihren Eigenheiten befasst. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mal vorbei schaut und die Gruppe bereichert.
 
 
https://www.facebook.com/groups/burda.schnittmuster/
 
 
Und ab damit zu my-kid-wears
 
 
Verregnete Grüße
Bea
 
 
 
 
 

Kommentare: