Donnerstag, 27. März 2014

Überall hoppeln Hasen rum...

... so auch bei uns.
 
Dieser hier hängt seit gestern an unserer Wohnungstür.

Ich wünsche Euch eine schöne österliche Zeit!
 
 
 
 
 
 
Und ab damit zu rums
 
Sonnige Grüße
Bea
 
 

Dienstag, 25. März 2014

Mama ich habe viel zu wenig Kleider...

heul... schluchz...jammer...

Gesagt getan, weiter geht es mit der Kleiderproduktion.



Vielen Dank mal wieder an Schnabelina. Sie hat in einem ihrer letzten Posts die Inspiration gegeben, ihren Trotzkopf und das Kapuzenkleidchen zu kombinieren.


Ich fahre ja unheimlich auf Wickeloberteile ab, und damit mein Töchterchen auch. Das Oberteil geht bei Schnabelina allerdings nur bis zur Größe 110. Meine Tochter trägt 128.
Also habe ich den Trotzkopfschnitt proportional zu den anderen Größen vergrößert.
Merken: beim nächsten Mal den Ausschnitt etwas nach Unten verlegen, genau wie die Teilungsnaht unter der Brust.



Liebe Schnabelina falls Du das liest, der Trotzkopf ist so toll bitte lass ihn noch einige Größen wachsen!

Der spitzenmässige stern-motiv-Stoff
Der lila Jersey war mal aus dem hiesigen Karstadt.

Das Kleid hat sogar einen Jungskindergeburtstag in einem Indoorspielplatz  heil überstanden.

Und ab damit zu my-kid-wears

Verregnete Grüße
Bea

Montag, 24. März 2014

Gestern waren wir unterwegs...

... und haben viele Komplimente für das Kleid meiner Tochter bekommen. Deswegen möchte ich es Euch nicht vorenthalten.
 
 
Es ist ursprünglich das Weihnachtskleid 2013 gewesen, keine Ahnung warum ich es nicht eher gepostet habe.
 
 
 
 
 
Der Ballonteil ist selbst gebastelt, zugrunde gelegt habe ich dieses Schnittmuster von burda:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Um die Taille habe ich den Stoff nicht gerafft, sondern in einer abartigen Fiselarbeit in Falten gelegt. Das hatte zur Konsequenz, dass die Robe sehr figurbetont wurde. Um den Ein- und Ausstieg zu erleichtern habe ich einen Reißverschluss in die Seitennaht genäht.
 
 
 
 
 
Geschlossen ist das Kleid hinten mit Kamsnaps.
 
Für das nächste Kleid sollte die Teilungsnaht einen Ticken höher sein.
 
 
 
 
 
 
Das Kleid hat übrigens keine Ärmel, die roten stammen von einem Shirt.
 
Den Stoff hatte ich schon vor längerem mal bei dekkersstoffen.nl gekauft.
 
Apropos Burda, ich habe mich mal durchgerungen eine Facebookgruppe zu gründen, die sich mit Burdaschnittmustern und ihren Eigenheiten befasst. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mal vorbei schaut und die Gruppe bereichert.
 
 
https://www.facebook.com/groups/burda.schnittmuster/
 
 
Und ab damit zu my-kid-wears
 
 
Verregnete Grüße
Bea
 
 
 
 
 

Samstag, 22. März 2014

Weil ich bei der Freebiechallenge meinen Hundeentwurf einreichen möchte...

... muss ich dazu erst mal einen Post verfassen.
 
Viel gibt es dazu nicht zu sagen. Ich habe den Scotch Terrier schon vor ein paar Jahren gezeichnet und jetzt fiel er mir wieder ein.


 
 
 
 
Und ab damit zur feebiechallenge
 
 
Windige Grüße
Bea
 

Mittwoch, 19. März 2014

Und weiter gehts mit meinem letzten Winterprojekt...

... meinem Wintermantel.
 
Danach darf ich endlich an Sommergarderobe ran, freu!!!!
 
Ich habe mich trotz der Warnungen aus dem Wintermantel Sew Along 2012 für das Strenesse Schnittmuster von Burda entschieden.
 
Erstmal habe ich die "Isolierung" genäht und angezogen zur Passformkontrolle. Der Mantel ist eher weiter, aber das finde ich nicht verkehrt, da kommt ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein dicker Pulli drunter. Und das ein oder andere Weihnachtsspeckröllchen, seufz...
 
Es musste mal wieder eine IKEA Decke her halten.
 
Außen wählte ich Babycord in Taupe, die mit Babycord in Petrol abgesetzt werde sollte.
 




Ich sehe grade, die Naht ist schon bissi krumm geworden, da muss ich wohl bissi nachbessern, grummel...

 
Oberstoff



Hinten musste eine Applikation her, die ich hier und hier schon gern benutzt habe.





Skylineappli

 
 
Und ab damit zu memademittwoch, auch ohne Tragefotos.
Bin halt noch nicht so weit:-)
 
Sonnige Grüße
Bea

Dienstag, 18. März 2014

Heute habe ich mal nicht geschneidert...

... sondern mir endlich ein Logo gebastelt.
 
Mir schwebte schon lange etwas mit einer Sonne vor, da der Nachname meiner Tochter Sonne bedeutet. Ich fand das passend und noch nicht so ausgelatscht.
 
Bin ja auch kein Profi und habe auch keine tollen Programme zur Verfügung. Mir gefällt´s, ich hoffe Euch auch.
 
Et voila...
 
 
Wenn mir jemand sagen kann, wie ich das Logo im Header mittig platzieren könnte, wäre das großartig.
 
 
 
Und ab damit zu creadienstag
 
 
 
Sonnige Grüße
Bea

Mittwoch, 12. März 2014

Auch wenn die Temperaturen nicht mehr danach aussehen...

... sehnte ich mich nach einem ordentlichen Pulli.
 
Irgendwie habe ich keinen, der alle Vorzüge vereint die ich erwarte. Er soll schön lang sein, einen Rolli haben und extralange Ärmel sollen dran sein und nicht nach Sack aussehen.
 
Ich habe lange hin und hergeschwenkt, zwischen Martha, Shelly und dem " schrägen" Teil, dass ich hier mal vorgestellt hab.
 
Letztendlich hat die Martha gewonnen.
 
 
 
 
 
Ich habe sie um 10 cm verlängert und die Ärmel haben extralange Daumenlochbündchen bekommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und ab damit zum ersten Mal zu memademittwoch.
 
 
Frühlingshafte Grüße
Bea
 
 

Dienstag, 11. März 2014

Da die kleine Dame wie ein kleiner schnaubender Büffel...

... und wütend verschränkten Armen über die Unfairness dieser Welt jammernd vor mir stand, konnte ich doch nicht nein sagen, ihr auch einen Pulli mit Daumenlochbündchen zu nähen.

Das Objekt ihrer Begierde, meinen Pulli gibt's in einem nächsten Post.
 
Sie durfte sich sogar als Designerin betätigen und die Stoffe aussuchen. Die letzte Ottobre zur Schnittmusterauswahl: Sie hat sich für die Maxidot Tunika entschieden.
 












 
 
 
 



 
 


Und ab damit zu my-kid-wearsMeitlisache und Kiddikram.


Frühlingshafte Grüße
Bea

 
 
 
 
 

Montag, 10. März 2014

Und da gekaufte Hosen so gar nicht gehen ohne Glitzer...

... wurden sie einfach per Glitzerfolie beglitzert.



Das Gecko war als Applikation in der Ottobre 1/14. Ich habe ja immernoch keinen Plotter, mit der Betonung auf "noch".






Da ich ja nicht viel gemacht habe, habe ich auch nicht mehr zu sagen ;-)

Und ab damit zu : My kid wearsMeitlisache und kiddikram.


Frühlingshafte Grüße
Bea






Montag, 3. März 2014

The artist formerly known as IKEA Plaid...

... ich musste meine Tochter im Rahmen der Wachstumskleiderentsorgung neu einkleiden, pullitechnisch.
Da sich Pullis aber immer so schlecht ausziehen lassen habe ich mich dann aber für die offene Variante des Hoodies von Alles-für-selbermacher entschieden. Er kam einfach wie gerufen und noch dazu kostenlos, Bingo.





Die größte Größe ist ja die 122, uns kam es entgegen, dass der Hoodie viel zu groß ausfällt, ich schätze mal eher 134. Da brauch ich mir bis zum nächsten Winter keine Sorgen machen.






Sterne gehen ja eigentlich immer, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Zumindest in meiner Dekowelt.






Da man Fleece mit einen Bügeleisen zu einem Küchenbrettchen verschmelzen kann, musste ich den Glitzerfolienstern aufnähen.






Ich finde die Appli so cool, schon oft gesehen und gern kopiert.





Und schöne lange dicke Bündchen.
Merken: Mama du hast die Taschen und die Daumenlöcher in den Bündchen vergessen!!!

Übrigens, nachdem meine Nähmaschine so alt ist dass sie Mofa fahren dürfte habe ich heute heraus bekommen wie man die Strechstiche einstellt. Augenroll. Mit Zickzack- und Geradstich kommt man schon ziemlich weit wie ihr seht ;-)

Und ab damit zu:

http://rohmilch.blogspot.de/2014/03/my-kid-wears-8.html


Herzliche Grüße
Bea