Montag, 28. Oktober 2013

My kid doesnt wear this...

... sondern es ist ein Teil eines Geschenkes der besonderen Art. Eva von alles-selbstgenaeht hatte einen Post verfasst zum Thema Weihnachten im Schuhkarton.
 
Es geht darum einem Kind in einem armen Land ein schuhkartongroßes Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen, das wahrscheinlich keine Geschenke bekommen wird.
 
Es ist mir eine Herzensangelegenheit das zu unterstützen und deshalb poste ich das jetzt auch hier um noch mehr Mitschenker zu gewinnen.
 
Da von meinem Wohnort aus die Geschenke nach Rumänien gehen, haben meine Tochter und ich uns entschieden etwas zu nähen was ein kleines Mädchen warm hält.
 
 
 
Das Bild ist nicht besonders gut gelungen, aber ich wollte diesen Post unbedingt heute noch absenden. Denn die Annahmestellen für die Pakete sind nur noch bis zum 15.11.13 geöffnet.
 
Das Schnittmuster der Mütze kommt von hier. Das Ebook des Handschuhes gibt es bald in vielen Größen hier bei mir auf dem Blog. Der Loop hat die Größe 120 x 20.
 
 
 
Die Stoffe sind von den üblichen Verdächtigen, IKEA und Buttinette.
 
Und ab damit zu:
 
 
Viele herzliche Grüße
Bea

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Ein neuer Pulli musste her...

... da kam mir die Martha von Milchmonster gerade recht. Endlich mal ein Pulli der Rundungen schmeichelt.




Der blaue Sweat kommt von buttinette , das Ringelbündchen genauso.

Der schwarze Jersey kam aus einer Trigema-Putzlappenbestellung.


Das Oberteil hat keine Tasche weil ich sie nicht brauche. Aber von wegen dem in der Anleitung beschriebenen schlanken Fuß habe ich den Jersey aufgenäht.

Konsequenz für die nächste Martha, die es zweifellos geben wird:

1. ausreichend Bündchenstoff kaufen, damit die Ärmel auch lang genug werden.

2. das Oberteil eine Nummer größer ausschneiden, B-Körbchen ist das wohl bei mir eher nicht.

3. auch die lange Variante ist nicht besonders lang, wenn man 1,74 m groß und mit einem überlangen Oberkörper gesegnet ist.

Aber trotzdem ein tolles wandelbares Schnittmuster!


Und ab damit zu:



 Viele sonnige herbstliche Grüße
Bea

Dienstag, 22. Oktober 2013

Freebook in Arbeit

 
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen zum probenähen. Meine Probenäherinnen stehen jetzt fest. Ihr werdet in den nächsten Tagen ein PDF erhalten. 
 
Da ich erst von den Admins gerügt wurde und mich dann für das komische Regelwerk in der Facebookgruppe "Probenähen" bedankt habe wurde ich aus der Gruppe entfernt. So what, ich werde es überleben.
 
Ich wünsch allen Probenäherinnen viel Spaß.
 
Spätsommerliche Grüße
Bea

Freitag, 18. Oktober 2013

Heute wird mal nichts genäht...

...sondern eine Rezension über einen Zeitschrift verfasst.
 
Wo fange ich bloß an? Die Letzte Buchrezension, mal abgesehen von meinem Wutausbruch über die Belanglosigkeit von Charlotte Roches Feuchtgebiete bei Amazon, datiere ich in die Zeit meines Studiums... in die Bronzezeit also.
 
 
 
Ich halte also dieses Magazin in den Händen, es kostet 6,90€, das ist schon ordentlich, dafür bekommt man auf knapp 100 Seiten die unterschiedlichsten Dinge geboten.
 
Ich habe es kostenlos erhalten, da ich dies hier entdeckt habe:
 
 
 
 
Es gibt Inspirationen für die verschiedensten Bereiche, für die genauen Anleitungen wird man auch auf die Webseite handmadekultur.de verwiesen.
 
Es gibt ein Schnittmuster und die Anleitung für ein Röckchen in mehreren Varianten, Größe 36-48, das ist ausreichend. Eine Kurzanleitung für einen Strickpulli, ein Kochrezept für ein außergewöhnliches Brot, unkonventionelle Garderobenbauwerke, ein gestrickter Sesselbezug mit Kirschen, ein Häkelmonster, Eine Faltlampe, ein Kinderschreibtisch mit Versteck, Küchenschürzen für Kerle.
 
Das Layout ist sehr ansprechend, Werbung ist überschaubar, die Bilder wunderschön, die Artikel mit Mühe recherchiert. Es gefällt mir, dass es nicht Hochglanz gedruckt ist. Man trifft alte Bekannte wie Pattydoo. Es gibt Geschichten zu lesen über Kunst und Kultur. Das Heft erscheint 4 mal im Jahr.
 
Man kann schöne und außergewöhnliche Sachen entdecken. Ich bin persönlich wohl aber eher jemand der Onkel Google fragt.
 
Ich bedanke mich für die Zusendung des Magazins und das Vertrauen in mich und meinen Blog.
 
Viele herzliche verfönte Grüße
Bea
 
 
 

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Wo ich sonst doch meist gegen den Strom schwimme...

... da ich wenig Interesse habe an Dingen die alle tun.

Man wird bei mir nicht fündig in Sachen Eulen und Totenkopfapplikationen, Modestoffen und ich habe auch keine Susietasche genäht.


Aber diesmal habe ich mich irgendwie von Schnabelina anstecken lassen, da ich unbedingt eine große!!! Tasche brauchte. Und ja sie ist verdammt groß geworden. Vielleicht brauche ich ja doch noch eine weitere kleine große Tasche ;-)

Zum mitnähen!

Gesagt getan, hin zum Möbelschweden Stoffe kaufen und los. Das Schnittmuster hatte über 30 Seiten und ich habe eine Weile gebraucht bis ich es verstanden hatte, da mein PC streikte und mir die Anleitung nicht anzeigen wollte.




Die hellen Paches sind aus Leder.




Da ich mal wieder vom Geiz zerfressen war und keinen überlangen Reißverschluss im Haus hatte, entschloss ich mich das Zipteil mit Kamsnaps zu schließen.



 
Da ich noch Stoff übrig hatte sind 2 Röckchen entstanden für mich und das Schnuffi. Und weil ich so bin, wie ich bin, waren die auch lange vor der Tasche fertig ;-) Das habt ihr ja schon letzte Woche hier gesehen.


Ich würde mich über weitere Probenäherinnen für mein kleines Freebook für Handschuhe sehr freuen. Einen witzigen Namen dafür könnte ich auch gebrauchen.

 
Und ab damit zu 
 Viele herzliche Grüße
Bea





Montag, 14. Oktober 2013

Nachdem ich am Freitag durch den ersten Schnee gestapft bin...

... war ich froh, dass ich schon für warme Kinderhände gesorgt habe.
 


Falls Interesse an dem Schnittmuster und der Anleitung besteht würde ich ein kleines Freebook erstellen. Die dargestellten Handschuhe passen einem 5-7 jährigen Kind.

Damit es diesmal richtig profimäßig zugeht suche ich dann dafür  demnächst auch Probenäherinnen.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mich unterstützen würdet. Also traut Euch und schreibt einen Kommentar oder eine Mail an vavilula.gmx.de.

Und ab damit zu



Herzliche herbstliche Grüße
Bea

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Eigentlich mag ich Partnerlook ja nicht so...

... aber mit meinem Kind ist das was anderes.

Und wenn man doch so viel Stoff von der geplanten Tasche übrig hat, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Das Schnittmuster meines Rockes ist dieses hier von burdastyle.




Jaja, die kleine Fotografin musste mal wieder weiter ehe sie fertig war mit Bild schießen... ich finde es hat trotzdem was.




Ich finde den Stoff immer schöner und entdecke neue Sachen immer wieder. Danke IKEA!




Das Schnittmuster des Rockes meiner Tochter habe ich aus obigem Schnittmuster gebastelt, einfach verkleinert wie ein Weltmeister.

( Ich hoffe sie wird nie meine Röcke tragen!!!).



 

Viele herzliche Grüße
Bea


Donnerstag, 3. Oktober 2013

Heute mal was ganz schnelles...

...habe mir ein neues Dekoteil für meine Haustür gebastelt.



Es ist mein eigener Entwurf und aus Filz gemacht und ausgestopft.
Und ab damit zu

 

 
Viele herzliche Grüße
Bea