Donnerstag, 5. September 2013

Resteverwertung und bissi durch Desigual inspiriert...

Erst mal vielen Dank für die netten Kommentare in den letzten Posts. Habe mich sehr darüber gefreut.
 
...plötzlich hatte ich ein Raglanshirt aus Stoffresten im Kopf. Es hatte sich da festgesetzt und ließ mich erst wieder schlafen als es von der Nähmaschine hüpfen durfte.




 
Leider ist der Schnitt doch sehr figurbetont und passt erst in 5 kg weniger. Ich werde mir wohl ein Bild davon an den Kühlschrank heften müssen.

Meine Tochter sah das Shirt liegen und fragte für wen es sei... ich meinte für mich... aber Mama warum ist das denn so klein ;-) Ihr Augenmaß ist wohl besser als meins.




 
Deswegen gibt es keine Tragebilder, die Presswurst kann ich Euch ersparen.

Den bunten und den dunkelgrauen Stenzojersey habe ich mal bei dekkersstoffen bestellt. Er ist aber wohl nicht mehr zu haben. Der pinkfarbene ist Polopique von Trigema.
 
Das Schnittmuster ist von burdastyle. Wie gesagt sicherheitshalber eine Nummer größer wählen und außerdem habe ich den Auschnitt im 2 cm vergrößert.
 
 
Und ab damit zu

Viele sonnige Grüße
Bea

Kommentare:

  1. Das Shirt schaut toll aus! Schade, dass es dir momentan nicht passt, aber der nächste Sommer kommt bestimmt! ;)
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    du wurdest getaggt! Mach doch mit wenn du Lust hast, sonst einfach ignorieren :)
    lg
    chris
    ps: schönes Shirt!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen,
    du wurdest getaggt! Mach doch mit wenn du Lust hast, sonst einfach ignorieren :)
    lg
    chris
    ps: schönes Shirt!!

    AntwortenLöschen