Sonntag, 28. Juli 2013

Ich glaube meine Sommernähnullbockphase macht eine Pause...

 
....einen Jumpsuit (blöd auszusprechendes Wort) hatte ich schon eine Weile im Kopf. Ein modernes Sommeroutfit für ein cooles Mädchen eben.
 
 
 
 
Den Schnitt habe ich selbst zusammen gebastelt. Die Hose ist die kostenlose Pumphose Poppy von pattydoo. Ich habe mich bei der Größenwahl tatsächlich wie vorgeschlagen an die Hüftweite gehalten. Meine schön schlanke Tochter, nicht wie die Mama trägt somit bei einer Körpergröße von 1,20 m die Hose in Größe 98. Von der Länge her ist sie damit perfekt für den Sommer.
 
 
 
 
Für das Oberteil habe ich einfach ein Patchworkpaketstück von buttinette genommen, das ist 30 x 75 cm.
 
Für die obere Kante habe ich mich bei einem Top von burdastyle inspirieren lassen, das ich leider grade nicht wiederfinden kann: Grummel!!! Ich habe mir ein Kleid genäht, dass ich am Donnerstag aber erst rumsen werde.
 
Die Kleine wollte selbstverständlich das auch so ;-)
 
 
 
 
Für die Hose habe ich mal wieder Polopikee von Trigema bemüht und der Bündchenstoff ist vom hiesigen Karstadt.
 
Jetzt bin ich so begeistert, dass mit schon einer für mich im Kopf rumgeistert.
 
Und ab damit zu
 
 
 
 
Viele herzliche Grüße
 
Bea

 

Donnerstag, 18. Juli 2013

Mal ein Röckchen für mich...


... mein liebes Cousinchen, die auch mit Passion schneidert, trägt meistens Röcke. Ich helfe ja doch eher mit die Innenstädte mit Jeans vergrauen zu lassen.

Da ich mich ja aber gern mal inspirieren lasse, und sich das mit dem vergrauen ändern muss, habe ich mich an diesem tollen Schnitt versucht.



 
Als Grundstoff habe ich einen elastischen Babycordstoff in Hellblaugrau aus dem hiesigen Karstadt verwendet. Die abgesetzten Stoffstücke stammen mal wieder aus meinem Lieblingspatchworkpaket von buttinette.


 
 
Leider macht mein Zwerg noch nicht so schöne Fotos, die man herzeigen kann, deswegen eher keine Tragefotos von mir und meinen Sachen.




Und ab damit zu

 
 
Auch wenn Du Dich eher nicht hier rum treibst, danke Cousinchen für die Inspiration!
 
Viele liebe Grüße Bea

Und jetzt geht es endgültig in den Ferienmodus!!! Bei den Temperaturen kann mich der See viel mehr locken als mein Nähmaschinchen.

 Ich komme wieder keine Frage! Bleibt mir treu!


 

Donnerstag, 4. Juli 2013

Meins, Meins, Meins...

... nachdem mein altes Portemonnaie langsam in die Jahre kam, habe ich beschlossen, mir das nächste selbst zu nähen. Ich habe mir mehrmals Schnittmuster runtergeladen und bin schon beim lesen der Anleitungen gescheitert. Da ich eher zu den Leuten gehöre, die intuitiv arbeiten erschließen sich mir Anleitungen sehr schwer.
 
Dann habe ich die/den kostenlose/n "Reini" gefunden, und damit ein Schnittmuster zu dem ich keine Anleitung lesen muss, weil es sich mir selbst erklärt.
 
 
 
 
Es war schon eine Herausforderung muss ich sagen, besonders für mein altes Maschinchen, die 10 Lagen Stoff plus 4 mm Filz nähen musste!!! Doch sie hat sich ohne meckern tapfer geschlagen.
 
 
 
 
Ich habe diesen Textilfilz verwendet. Der ist auch schon waschmaschinengetestet.
Der Stoff stammt mal wieder aus einem Quiltpaket von Buttinette, welches ich nun schon mehrfach geordert habe.
I love it!!!
 
 
 
 
So jetzt wisst ihr mit wem ich so Geschäfte mache ;-)
 
 
Als Applikation musste die von mir Skylineappli getaufte Applikation her halten. Sie macht eine heiden Arbeit, aber ich finde sie echt cool.
 
 
 
 
Und ab damit zum ersten Mal zu
 
 
Viele herzliche Grüße
Bea
 
 
 
 
 
 
 
 

Montag, 1. Juli 2013

Schuh-Upcycling...

...wer Kinder hat, der kennt das. Wenn Freunde ausgediente Kindersachen los werden wollen kann auch das ein oder andere nicht mehr so schöne Teil dabei sein wie dieses.
 
 
 
 
Mein Kind hat sich sofort verliebt, für mich nicht nachvollziehbar, ich finde schwarze Kindersachen eher nicht so schön. Aber mit bissi  Fantasie kann man daraus ja noch was machen und die Teile etwas aufhübschen.
 
Also gesagt, getan... Stoffreste, eine Schleife zugeschnitten genäht, die Heißklebepistole gezückt, alles aufgeklebt und mit einem Glitzerherz verziehrt. Der Stoff kommt von hier und der Stein von hier.
 
 
 
 
So sah er dann schon mal viel hübscher aus, aber das reichte mir noch nicht. Die Designerin höchstpersönlich machte mir den Vorschlag, dass sie ein Gummiband haben wollte. So soll es sein...
 
Voila, hier die fertige Ballerinas, die kaum noch abgehen vom Kind ;-)
 
 
 
 
Und ab damit zu
 
 
 
 
 
Viele herzliche Grüße
Bea