Sonntag, 12. Mai 2013

Ein Regentag der sich nähtechnisch gelohnt hat...

Nachdem der Himmer den ganzen Tag geweint hat, und unser Leben sonst recht aufregend ist, habe ich beschlossen heute mal kein großes Entertainmentprogramm zu bieten wie sonst. Bissi runterkommen tut dem Hobbit auch mal ganz gut. 

So haben wir heute einen Ruhigen gemacht, viel gespielt und gepuzzelt und an der Nähmaschine gesessen. Als erstes habe ich mir eine Caprihose genäht, die will ich aber nicht hier einstellen weil unspektakulär und schwarz.



Weiter ging es mit einem Mei Tai für Melek, die Babypuppe. Nachdem ich gefühlt mehr Zeit im Internet verbracht habe um ein Schnittmuster zu finden als dann später an der Nähmaschine hab ich mich einfach so rangewagt. Pi mal Daumen mal Fensterkreuz. Da ich selbst kein Kind hatte, das getragen werden wollte (brüüüüüüüllllll) war das nicht so einfach...
 
 
 
 
Das Trageteil ist einfach A4 groß, als Stoff habe ich beidseitig Baumwolle gewählt. Zur Stabilisierung habe ich einen nagelneuen Spüllappen geopfert. Als Gurte habe ich Polyestergurtband ( lässt sich hervorragend mit dem Feuerzeug "versäubern") in 4 cm Breite gewählt. 
 
Der Untere Gurt ist jeweils 30 cm lang, am Ende ist ein Klettverschluss von 10 cm, damit der Mai Tai mit dem Kind mitwächst. Die Schultergurte sind ca. 60cm lang und sind per Kamsnap am Hüftgurt über Kreuz befestigt. Ich habe 2 Snaps am Schultergurt angebracht, damit ich da 2 Längen wählen kann. Auf dem Bild war noch nur einer dran.
 
 
 

Während der letzten Tage hat mich besonders eins genervt, dass die Tütchen die für meine Abfälle am Schneidertisch kleben habe, abzureissen drohen und einfach peinlich sind.
 
 
 
 
Kurz entschlossen, habe ich sie durch Stoffsäckchen ersetzt. Ich habe sie A5 groß mit Futter im Querformat zugeschnitten und die unteren Ecken ca. 2 cm Breit weg genäht und mit Klettverschlüssen am Tisch befestigt. Das hintere habe ich auch neu gemacht, ich habe es nur nicht fotografiert.
 
 
 
 
Ich weiss schon jetzt es wird mir jeden Tag eine kleine Freude sein, wenn ich die ollen eingerissenen Tüten nicht mehr da hängen habe.
 
 
Schönen Sonntag Abend noch. VG Bea

Kommentare:

  1. Heh das ist ja ein tolles Tragetuch! Und bestimmt jetzt eine ganz stolze Puppenmami oder? :)
    Die Idee mit dem Schnippselbehälter finde ich super!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maunz,

    ja die Puppentrage war im Laufe des Nachmittags schon fast festgewachsen, ich hatte Angst sie würde sich damit nachts strangulieren, sonst hätte ich sie wohl gelassen. Schön dass mein anspruchsvolles Kind mal was einfach nur toll fand.

    Viele Dank für die nette Rückmeldung. VG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für das positive Feedback. LG Bea

    AntwortenLöschen