Sonntag, 19. Mai 2013

Doch mal mit dem Strom schwimmen...

Ich sträube mich ja dagegen Utensilos, Susie Taschen oder ähnliches zu nähen. Also die Dinge, die grade gehäuft im Internet rumschwirren. Habe mich aber anstecken lassen mal eine Pumphose Frida zu nähen. Erstmal für meine Tochter, aber ich bin sicher, dass eine Mamafrida folgen wird.





Da es erstmal eine Probestück sein sollte, von wegen auch Größe und so, habe ich eine Nickyhaushose von mir geopfert, die ich eh nicht mehr sehen konnte. Trotz Herkunft aus nem Billigdiscounter hat sich der Stoff besser genäht, als erwartet. Die Taschen sind Reste aus einem Stoffpaket von buttinette. Das Bündchen kommt aus dem hiesigen Karstadt.

Das Schnittmuster war leicht zu nähen, obwohl ich ja irgendwie nicht klar komme, wenn ich keine Naht zugeben muss. Daran gewöhne ich mich nicht.
 


Meine Tochter fand das Herz auf dem Popo etwas sagen wir etwas deplatziert bis peinlich... da wird sie wohl jetzt durch müssen.

Viele Grüße und ein schönes Restlangeswochenende Bea




Kommentare:

  1. Hallo
    Habe einen Blog Award für dich
    http://bonsais-kleine-werkstatt.blogspot.de/2013/05/blog-award.html
    VG anita

    AntwortenLöschen
  2. Ist der wenigstens mit ordentlich Preisgeld dotiert ? ;-)

    AntwortenLöschen