Dienstag, 31. Dezember 2013

Und noch ein Jahresendpost...

... aber ich werde Euch nicht lange langweilen mit Rückblicken etc.
 
Ich möchte nur sagen, dass es ein gutes Jahr war. Vor allem mein Einstieg ins Bloggerleben hat mich sehr vielen lieben kreativen Menschen näher gebracht. Es ist schön treue Leser zu haben und nette Kommentare zu lesen. Das hat mich echt beflügelt.
Vielen Dank dafür!
 
Auch im realen Leben wissen jetzt immer mehr, dass ich schöne Dinge werkeln kann. Diese Anerkennung ist einfach toll. Bin viel mutiger geworden.
 
Auch mein Vorsatz für 2013: Ich werde keine Kleidung kaufen habe ich durchgehalten. OK. Meine Tochter bekommt hin und wieder herausgewachsene Sachen von Freunden... Aber ich kann sagen, ich fühlte mich noch nie so gut angezogen wie heute. Ins Einkaufszentrum gehe ich eigentlich nur noch als Inspiration.
 
Und das beste ist, ich werde weiter machen, weil es sich so saugut anfühlt.
 
 
Der Vorsatz für 2014: Eigentlich bin ich kein Messi, aber trotzdem sollte ich mal wieder in Schubladen schauen, die ich lange nicht geöffnet habe. Ich werde mich jede Woche von 7 Dingen befreien.
 
 
Feiert schön in ein glückliches, erfolgreiches, kreatives und stressarmes Jahr 2014!
 
Pfiads aich
Bea 
 

Montag, 30. Dezember 2013

Nachwuchsförderung ist im vollen Gange...

... meine Tochter hatte große Lust, sich auch mal an das Nähmaschinchen zu setzen. Sie wollte natürlich gleich meine geschenkt bekommen.
 
 
 
 
Wir haben uns für eine Handtasche im Stil einer Kindergartentasche entschieden. Hier habe ich mich inspirieren lassen. A4 fand ich allerdings zu groß, also habe ich den ganzen Spaß einfach halbiert auf A5.
 
Die Beanie ist übrigens auch am gleichen Tag entstanden, aber ohne Kind.
Schnittmuster: alles-selbstgenaeht
Stoffe: buttinette
 
 
 
 
Ganz schön schwer, den Stoff in der Spur zu halten. Das Gaspedal hatte ich in meiner Gewalt, ich kenne mein Kind sie ist ein Haudegen und wenig sensitiv. Meine Maschine ist zu alt um eine automatische Geschwindigkeitsregelung zu besitzen.
 
Et voila...
 
 
 
 
Tut mir leid wegen der Unschärfe, aber Bilder machen macht einfach keinen Spaß grad. Es vermiest mir echt die Bloggerei.
 
Natürlich habe ich die kniffligen Stellen übernommen, die geraden Nähte, die man nicht sehen kann hat alle der Zwerg gemeistert.
 
So sieht das Schätzchen von innen aus:
 
 
 
 
Sie wurde auch schon ausgiebig ausgeführt.
 
Stoff: war von dekkersstoffen
Futter: IKEA
Verstärkung: Lidl Bodentuch
Gurt und Klettband: baender24
 
 
Und ab damit zu
 
 
http://kiddikram.blogspot.de/2013/11/kiddikram-dezember-2013.html
 
 
 
Frühlingshafte Grüße
Bea
 
 
 
 

Dienstag, 24. Dezember 2013

Bei uns ist meine Tochter der Weihnachtsbaumbeauftragte...

... und dann wird er halt schön chaotisch und bunt.
 
 
 
Ich wünsche allen meinen Lesern ein frohes, besinnliches und stressarmes Weihnachtsfest!
 
Weihnachtliche Grüße
Bea
 
 
 

Dienstag, 17. Dezember 2013

Wir liegen gut in der Zeit...

... mit unseren Projekten in Sachen Weihnachtsgeschenken. Dies ist eins davon. Ein Elfenschuh/Nikolausstiefel, der die selbstgebackenen und vor dem kekssaugenden Monster geretteten Plätzchen beherbergen soll, die für Oma und Opa gedacht sind. Päckchen ist schon in der Post, so zeitig war ich noch nie.
 
 

Oma! Auch wenn Du das nicht lesen kannst, ich hoffe ich hoffe ich kann Dich irgendwie motivieren, Dein Maschinchen auch mal wieder schnurren zu lassen!
 
Ich habe winzige Reste eines Buttinette-Quiltpaketes zu einem langen Streifen zusammen genäht, den dann in kurzen Stücken nebeneinander gesteppt. Noch ein Glöckchen an den Zeh und voila.
 
In meinem Atelier entsteht gerade sehr viel, nur leide komme ich grad nicht zum fotografieren und bloggen, wenn die Feiertage vorbei sind hole ich das nach. Versprochen!
 
Und ab damit zu:
 
http://www.creadienstag.de/2013/12/104.html
 
 
Viele Herzliche Grüße
Bea
 

Dienstag, 10. Dezember 2013

Love is in the Air...

... denn endlich hat mein Klammernmonztaaaah eine Freundin bekommen, die Klammerntussi. Beide haben einen Reißverschlussmund und fressen am liebsten Wäscheklammern.
 
Er ist natürlich hoch erfreut und sieht dem Abschied mit Schrecken entgegen, denn er wird sich leider noch in dieser Woche von ihr trennen müssen. Die beiden haben beschlossen eine Distanzbeziehung weiter zu führen. ;-)
 
 
Falls ihr an einer Anleitung interessiert seid, dann meldet Euch bitte.
 
Die Anleitung vom ursprünglichen Klammernmonztaaaaah findet ihr hier.
 
 
 
Ich freue mich sehr über die vielen neuen Leser, die vielen netten Kommentare und wenn ich meinen Namen auf anderen Blogs in anderen Posts lese. Ihr seid klasse!!!
 
Außerdem habe ich, wie ihr seht meinen blog winterlich gestaltet, die ganzen Sommersachen drum herum waren irgendwie unpassend. Ich hoffe es gefällt Euch.
 
Und ab damit zu
 
http://www.creadienstag.de/2013/12/103.html
 
 
Herzliche Grüße
Bea

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Addicted to petrol...

... könnte man zu diesem Post sagen. Denn grade vernähe ich das irgendwie sehr häufig und auch meine neue Brille ist innen petrol.
 
Eigentlich macht bloggen grad keinen Spaß bei dem Licht, es ist fast nicht möglich ein passables Foto zu machen. Außerdem macht Blogs lesen auch grad wenig Spaß, überall nur Gewinnspiele und Rabattaktionen und wenig inspirierendes, für mich zumindest.
 
Deswegen melde ich mich mal so und kurz aus der Versenkung mit meinen Winteraccessoires. Beaniemütze, Loop und Handschuhe. Ob wohl ich viel mehr am nähen bin.
 
 
So vermummt wie ich bin hoffe ich nicht jetzt vom CIA bewacht zu werden. ;-)
 
Handschuhe: me myself and I Schnittmuster
Loop: Größe 1,50 m x 35
 
Und ab damit zu:
 
http://rundumsweib.blogspot.de/2013/12/rums-49.html
 
 
Frostige Grüße
Bea
 
 
 
 

Donnerstag, 21. November 2013

WOW, WOW, WOW....

...10000 Blogaufrufe innerhalb des letzten Monats, ich bin total begeistert, dass mein neues Kuschelfäustlinge Ebook so ankommt. Ich freue mich sehr über die vielen neuen regelmäßigen Leser und die netten Kommentare. Da hat sich die Arbeit ja wirklich gelohnt!
 
Heute wird mal wieder ganz normal gerumst. Und das in traumhafter Kulisse.

 
 
Meine Schnabelinabag Nummer 2, diesmal in Medium, weil Big ist einfach zu groß ;-)


Meine Urlaubs- und Strandtasche.
Stoff: Buttinette Quitpaket
Babycord Petrol von stoffundco.de
Gurtband: baender24.de

Leider bin ich bei einem Wettrennen mit meiner Tochter mit dem schwarzen Gurt hängen geblieben und er ist ausgerissen. Heul!!!

Sie liegt jetzt wieder auseinander genommen da um sie zu retten. Fazit: Babycord ist zu instabil für die Kräfte die am Gurt wirken.

Und ab damit zu

http://rundumsweib.blogspot.de/2013/11/rums-47.html


Viele herzliche Grüße
Bea
 
 
 
 
 

Mittwoch, 20. November 2013

Kurz vorm durchdrehen...

... ist es mir endlich gelungen, die PDF´s fehlerfrei zu konvertieren. Ich bitte um Entschuldigung für die Warterei und den Fehler!

Dabei habe ich mich so unendlich gefreut über Euer Interesse, ich hatte über 7000 Zugriffe in 3 Wochen, im Gegensatz zu sonst ca. 1000 im Monat. Das hat mich sehr sehr stolz gemacht!!!

Ich hoffe ich enttäusche Euch nicht. Meldet mir doch bitte Fehler! Außerdem freue ich mich sehr über Bilder.
 
 
 
 
 

 
Viele herzliche Grüße und viel Spaß beim nähen!
Bea
 
 
 
 
 

Freitag, 15. November 2013

SIND IMMERNOCH SCHWIMMEN. KOMMEN AM MONTAG ZURÜCK KÜMMERE MICH DANN UM DIE SCHWARZEN BILDER. KISSES BEA

Freitag, 8. November 2013

Vavilula proudly presents...

... das neue Ebook Kuschelfäustlinge.
 
 
 
Nachdem ich kein stimmiges und einfaches Schnittmuster im Netz gefunden habe musste ich wohl selbst ran und dann wurde das Ding irgendwie immer größer und ein Selbstläufer.
 
Ich entschied mich dazu Probenäherinnen zu suchen um auch selbst was draus lernen zu können. Ein echtes Abenteuer.
 
Als erstes möchte ich mich bei den vielen fleißigen Damen bedanken, die mich unterstützt haben. Die es nicht müde waren meine katastrophale Rechtschreibung zu korrigieren und mir Tipps zu geben. Jeden Tag trudelten neue Fotos ein. Meine Handschuhe laufen jetzt in Deutschland, der Schweiz und Österreich rum und ich bin sehr stolz und glücklich darüber. Es ist schön Euch alle im Boot gehabt zu haben!
 
Ganz besonders froh bin ich über das Zusammentreffen mit Manja von mambapferd. Sie bot mir einfach so ohne Gegenleistung an, mein Schnittmuster zu digitalisieren! Sie hatte auch viel Geduld mit mir und meinen öfters wechselnden Gestaltungswünschen. Herzlichen Dank!

Außerdem vielen Dank an:
Antonia von donarl.blogspot.de
Jordis K.
Katrin  von modage.de
Katrin von sylvaraskreativeck.blogspot.de
Nina J.
Napirai von werklstube.blogspot.co.at
Kristina von tuepfliqueen.jimdo.com
Sabrina S.
Simone von ausbelichtet.de
Jeanette von Frl.Ruebensuess bei FB
Sylvia von fraumaus1983 bei FB ( habe Link leider nicht gefunden)
Andrea
Sabina  facebook.com/Frau.GluecklichUNIKAT

Falls ich jemanden vergessen haben sollte bitte ich um Mitteilung!

 
Aus den ursprünglich mit Bleistift und Lineal geschmierten Vorlagen von 3 verschiedenen Handschuhgrößen ist jetzt ein Schnittmuster in 7 Größen entstanden, vom Baby zur Mama. Auch die bebilderte Anleitung habe ich mit viele Liebe zum Detail gestaltet.


Vavilula Kuschelfäustlinge Anleitung
Vavilula Kuschelfäustlinge Schnittmuster




Leider hat mir der PC einen Streich gespielt und wollte mir nicht alle Fotos in die Collage hoch laden, ich hole das bei Gelegenheit nach, versprochen!

 
Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nähen! Freue mich weiterhin über Fotos, Feedbacks und Verlinkungen!




Und ab jetzt sind wir verdient im Urlaubsmodus!



Post beantworten wir, wenn wir genug geschwommen sind.

Viele Grüße
Bea
 

Donnerstag, 7. November 2013

Singlesein hat doch auch seine Vorteile...

... man kann auch sein Wohnzimmer zum Nähzimmer umbauen, ungefragt ;-)))
 
 
 
IKEA sei Dank gibt es günstige Regallösungen. Besonders happy bin ich über meinen Schneidertisch in Stehhöhe. Keine Rückenschmerzen mehr. Die Stangen als Aufhängung für die Schnittmuster finde ich auch eine gute Lösung.
 
 
 
Ein großes Stofflager habe ich nicht, da ich Stoff nicht planlos kaufe, sondern meist schnell verarbeite. Auf der Tafel plane ich meine nächsten Projekte. Sie wird nie leerer. Seufz...
 
Morgen stelle ich hier mein neues professionell gestaltetes Freebook online. Es wurde ausgiebig probegenäht und ich freue mich, es Euch vorzustellen.
 
 
 
Und damit so viele wie möglich Bescheid wissen, ab damit zu
 
 
http://rundumsweib.blogspot.de/2013/11/rums-45.html
 
 
Sonnige Grüße
Bea
 

Dienstag, 5. November 2013

Ich habe mich einfach nur riesig gefreut...

... weil ich gefragt wurde, ob mein Klammernmonstaaah verlinkt werden darf in einem Handarbeitsblog.
 
Katrin von stoffwelt24.de hatte mich angeschrieben.
 
http://www.stoffwelt24.de/zuhause-fuer-waescheklammern-klammermonstah/#more-629
 
 
Einfach auf das Monstaaaaah klicken, dann gelangt ihr auf die Seite.
 
 
Und hier findet ihr nochmal das Schnittmuster.
 
http://www.creadienstag.de/2013/11/098.html
 
 
 
Die Seite ist sehr oft geklickt worden, aber leider habe ich noch keins außer meinem gesehen. Würde mich über Fotos und Verlinkung sehr freuen.
 
Viele Grüße
 
Bea

Montag, 4. November 2013

Ich weis zwar nicht genau...

... was man mit so einem Kleidungsstück eigentlich anfängt, aber meine Tochter brauchte notfallmäßig eine Weste. Und Mama hat sich total verkünstelt für ihre Verhältnisse.
 
 
 
 
Der Schnitt ist Jawepu von Schnabelina. Damit es schön kuschelig ist habe ich das erste Mal mit Volumenfließ gearbeitet.
 
 
 
 
 Als Kapuze habe ich meine heißgeliebte Zwergenmütze verwendet. Und im katwisestyle gepimpt. Die Bänder am Zipfel sind einfach nur rund geschnitten, deswegen wellen sie sich so schön.
 

 
Sweat und Ringelbündchen von buttinette. Orangefarbener Fleece von IKEA, damit ist sie auch gefüttert. Geschlossen mit Kamsnaps.
 
Außerdem war ich noch weiter fleißig in Sachen weihnachten-im-schuhkarton, ein Kuscheltier musste noch dazu.
 
 
 
Ich hätte sie am liebsten selbst behalten. Schnieeeefff...
 Schnittmuster abgeguggt von Bildern im Netz. Sie ist übrigens Türkis, doofe Lichtverhältnisse jetzt. Grummel!
 
Und ab damit zu:
 
http://rohmilch.blogspot.de/2013/11/my-kid-wears-31-oh-sorry.html
 
 
Viele zapfige Grüße
Bea
 

Montag, 28. Oktober 2013

My kid doesnt wear this...

... sondern es ist ein Teil eines Geschenkes der besonderen Art. Eva von alles-selbstgenaeht hatte einen Post verfasst zum Thema Weihnachten im Schuhkarton.
 
Es geht darum einem Kind in einem armen Land ein schuhkartongroßes Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen, das wahrscheinlich keine Geschenke bekommen wird.
 
Es ist mir eine Herzensangelegenheit das zu unterstützen und deshalb poste ich das jetzt auch hier um noch mehr Mitschenker zu gewinnen.
 
Da von meinem Wohnort aus die Geschenke nach Rumänien gehen, haben meine Tochter und ich uns entschieden etwas zu nähen was ein kleines Mädchen warm hält.
 
 
 
Das Bild ist nicht besonders gut gelungen, aber ich wollte diesen Post unbedingt heute noch absenden. Denn die Annahmestellen für die Pakete sind nur noch bis zum 15.11.13 geöffnet.
 
Das Schnittmuster der Mütze kommt von hier. Das Ebook des Handschuhes gibt es bald in vielen Größen hier bei mir auf dem Blog. Der Loop hat die Größe 120 x 20.
 
 
 
Die Stoffe sind von den üblichen Verdächtigen, IKEA und Buttinette.
 
Und ab damit zu:
 
 
Viele herzliche Grüße
Bea

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Ein neuer Pulli musste her...

... da kam mir die Martha von Milchmonster gerade recht. Endlich mal ein Pulli der Rundungen schmeichelt.




Der blaue Sweat kommt von buttinette , das Ringelbündchen genauso.

Der schwarze Jersey kam aus einer Trigema-Putzlappenbestellung.


Das Oberteil hat keine Tasche weil ich sie nicht brauche. Aber von wegen dem in der Anleitung beschriebenen schlanken Fuß habe ich den Jersey aufgenäht.

Konsequenz für die nächste Martha, die es zweifellos geben wird:

1. ausreichend Bündchenstoff kaufen, damit die Ärmel auch lang genug werden.

2. das Oberteil eine Nummer größer ausschneiden, B-Körbchen ist das wohl bei mir eher nicht.

3. auch die lange Variante ist nicht besonders lang, wenn man 1,74 m groß und mit einem überlangen Oberkörper gesegnet ist.

Aber trotzdem ein tolles wandelbares Schnittmuster!


Und ab damit zu:



 Viele sonnige herbstliche Grüße
Bea

Dienstag, 22. Oktober 2013

Freebook in Arbeit

 
Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen zum probenähen. Meine Probenäherinnen stehen jetzt fest. Ihr werdet in den nächsten Tagen ein PDF erhalten. 
 
Da ich erst von den Admins gerügt wurde und mich dann für das komische Regelwerk in der Facebookgruppe "Probenähen" bedankt habe wurde ich aus der Gruppe entfernt. So what, ich werde es überleben.
 
Ich wünsch allen Probenäherinnen viel Spaß.
 
Spätsommerliche Grüße
Bea

Freitag, 18. Oktober 2013

Heute wird mal nichts genäht...

...sondern eine Rezension über einen Zeitschrift verfasst.
 
Wo fange ich bloß an? Die Letzte Buchrezension, mal abgesehen von meinem Wutausbruch über die Belanglosigkeit von Charlotte Roches Feuchtgebiete bei Amazon, datiere ich in die Zeit meines Studiums... in die Bronzezeit also.
 
 
 
Ich halte also dieses Magazin in den Händen, es kostet 6,90€, das ist schon ordentlich, dafür bekommt man auf knapp 100 Seiten die unterschiedlichsten Dinge geboten.
 
Ich habe es kostenlos erhalten, da ich dies hier entdeckt habe:
 
 
 
 
Es gibt Inspirationen für die verschiedensten Bereiche, für die genauen Anleitungen wird man auch auf die Webseite handmadekultur.de verwiesen.
 
Es gibt ein Schnittmuster und die Anleitung für ein Röckchen in mehreren Varianten, Größe 36-48, das ist ausreichend. Eine Kurzanleitung für einen Strickpulli, ein Kochrezept für ein außergewöhnliches Brot, unkonventionelle Garderobenbauwerke, ein gestrickter Sesselbezug mit Kirschen, ein Häkelmonster, Eine Faltlampe, ein Kinderschreibtisch mit Versteck, Küchenschürzen für Kerle.
 
Das Layout ist sehr ansprechend, Werbung ist überschaubar, die Bilder wunderschön, die Artikel mit Mühe recherchiert. Es gefällt mir, dass es nicht Hochglanz gedruckt ist. Man trifft alte Bekannte wie Pattydoo. Es gibt Geschichten zu lesen über Kunst und Kultur. Das Heft erscheint 4 mal im Jahr.
 
Man kann schöne und außergewöhnliche Sachen entdecken. Ich bin persönlich wohl aber eher jemand der Onkel Google fragt.
 
Ich bedanke mich für die Zusendung des Magazins und das Vertrauen in mich und meinen Blog.
 
Viele herzliche verfönte Grüße
Bea
 
 
 

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Wo ich sonst doch meist gegen den Strom schwimme...

... da ich wenig Interesse habe an Dingen die alle tun.

Man wird bei mir nicht fündig in Sachen Eulen und Totenkopfapplikationen, Modestoffen und ich habe auch keine Susietasche genäht.


Aber diesmal habe ich mich irgendwie von Schnabelina anstecken lassen, da ich unbedingt eine große!!! Tasche brauchte. Und ja sie ist verdammt groß geworden. Vielleicht brauche ich ja doch noch eine weitere kleine große Tasche ;-)

Zum mitnähen!

Gesagt getan, hin zum Möbelschweden Stoffe kaufen und los. Das Schnittmuster hatte über 30 Seiten und ich habe eine Weile gebraucht bis ich es verstanden hatte, da mein PC streikte und mir die Anleitung nicht anzeigen wollte.




Die hellen Paches sind aus Leder.




Da ich mal wieder vom Geiz zerfressen war und keinen überlangen Reißverschluss im Haus hatte, entschloss ich mich das Zipteil mit Kamsnaps zu schließen.



 
Da ich noch Stoff übrig hatte sind 2 Röckchen entstanden für mich und das Schnuffi. Und weil ich so bin, wie ich bin, waren die auch lange vor der Tasche fertig ;-) Das habt ihr ja schon letzte Woche hier gesehen.


Ich würde mich über weitere Probenäherinnen für mein kleines Freebook für Handschuhe sehr freuen. Einen witzigen Namen dafür könnte ich auch gebrauchen.

 
Und ab damit zu 
 Viele herzliche Grüße
Bea





Montag, 14. Oktober 2013

Nachdem ich am Freitag durch den ersten Schnee gestapft bin...

... war ich froh, dass ich schon für warme Kinderhände gesorgt habe.
 


Falls Interesse an dem Schnittmuster und der Anleitung besteht würde ich ein kleines Freebook erstellen. Die dargestellten Handschuhe passen einem 5-7 jährigen Kind.

Damit es diesmal richtig profimäßig zugeht suche ich dann dafür  demnächst auch Probenäherinnen.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mich unterstützen würdet. Also traut Euch und schreibt einen Kommentar oder eine Mail an vavilula.gmx.de.

Und ab damit zu



Herzliche herbstliche Grüße
Bea

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Eigentlich mag ich Partnerlook ja nicht so...

... aber mit meinem Kind ist das was anderes.

Und wenn man doch so viel Stoff von der geplanten Tasche übrig hat, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Das Schnittmuster meines Rockes ist dieses hier von burdastyle.




Jaja, die kleine Fotografin musste mal wieder weiter ehe sie fertig war mit Bild schießen... ich finde es hat trotzdem was.




Ich finde den Stoff immer schöner und entdecke neue Sachen immer wieder. Danke IKEA!




Das Schnittmuster des Rockes meiner Tochter habe ich aus obigem Schnittmuster gebastelt, einfach verkleinert wie ein Weltmeister.

( Ich hoffe sie wird nie meine Röcke tragen!!!).



 

Viele herzliche Grüße
Bea